Steckbrief Barbara Ehrlich

Beruf: in Ausbildung zur Ayurveda-Therapeutin

Ich über mich:
Ich habe schon immer liebend gerne für und mit anderen gekocht. Bis vor einigen Jahren diverse Lebensmittelunverträglichkeiten aufgetreten sind und normales essen und genießen nicht mehr möglich war. Damals hatte ich schon ganz viel ausprobiert, bevor ich auf Ayurveda gestoßen bin. Damit konnte ich das Kochen für mich neu entdecken und fühlte mich richtiggehend inspiriert von all den neuen Gewürzen, Lebensmitteln und Geschmacksnuancen. Nach einer beruflichen Krise in Form eines Burnouts habe ich beschlossen meinen Neigungen und meinem Herzen zu folgen und einen neuen Weg einzuschlagen. Derzeit befinde ich mich noch in Ausbildung zur Ayurveda-Therapeutin, habe aber schon jetzt ganz viel Freude daran, mein Wissen über Ernährung und Lebensweise gemäß Ayurveda zu teilen.

Krisenfest und die Interview-Erfahrung waren für mich:
Es war für mich ganz spannend im Zuge des Interviews über meine Krise zu reflektieren. Inzwischen sind mehr als 2 Jahre vergangen und aus dieser Distanz sehe ich, wie weit der Weg schon ist, den ich in der Zwischenzeit gegangen bin und was ich dabei alles lernen und erfahren durfte. So gesehen bin ich dankbar für diesen wertvollen Austausch mit Rani und freue mich auf die Inspiration durch viele andere krisenfeste Frauen.